Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Im Rahmen des ersten InSicht.Ruhr-Workshops unter dem Motto Stärken. Schwächen. Potenziale? konnte das Projektteam von InSicht.Ruhr gemeinsam mit Akteuren der IT-Sicherheit erfolgreich die Stärken und Schwächen der Branche identifizieren und erste Projektideen diskutieren. Nun gilt es, die vielen Anregungen, innovativen Ideen und Zukunftsvisionen für die IT-Sicherheit im Ruhrgebiet zu sortieren und zu konkretisieren.

Deshalb laden wir alle Interessierten herzlich zu unserem nächsten Workshop am 04.03.2021 (Donnerstag) zu dem Thema Vision und Ziele: IT-Sicherheit als Wegweiser für das Ruhrgebiet ein.

Konkret werden

  • die Vision und Ziele diskutiert, die InSicht.Ruhr in der Umsetzungsphase anvisieren soll,
  • Auskünfte über förderfähige Projekte und Förderkonditionen durch den Projektträger Jülich erteilt
  • Projektideen für die Umsetzungsphase konkretisiert

Als Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten „WIR!“-Programms verfolgt das Projekt InSicht.Ruhr das Ziel, vorhandene Potenziale der IT-Sicherheitsforschung und Wirtschaft im zentralen Ruhrgebiet zu stärken und für den Strukturwandel und insbesondere für die Lebensqualität der Bewohner*innen in Wert zu setzen. Der Workshop dient der Ausarbeitung der Projektideen sowie der Entwicklung einer gemeinsam getragenen Innovationsstrategie. Mit den Ergebnissen bewirbt sich unser Bündnis für die Förderung der sechsjährigen Umsetzungsphase bei der vom BMBF berufenen Jury.

Nach einem gelungenen ersten Workshop freuen wir uns auf den erneuten, regen Austausch mit Ihnen.

Wir bitten um eine Anmeldung zum Workshop bis zum 26.02.2021 per E-Mail an Frau Krause: krause@iat.eu