Laden...
PHYSEC 2017-08-06T21:19:14+00:00

Project Description

PHYSEC

Mit innovativen Sicherheits- und Konnektivitätskonzepten ermöglicht PHYSEC die erfolgreiche Umsetzung neuer Funktionalitäten und Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Für die Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Produktion bietet PHYSEC langfristige Konzepte mit maximaler Sicherheit und einfachster Integration.

PHYSEC GmbH
Universitätsstr. 150
44801 Bochum
Tel.: +49 234 3223158
Mail: info@physec.de
Web: www.physec.de

Ansprechpartner: Dr. Heiko Koepke

Die Ursprünge von PHYSEC liegen an dem Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) in Bochum. Die Forschungs- und Promotionsergebnisse von Christian Zenger am Lehrstuhl von Prof. Christof Paar für Embedded Security haben unsere erfolgreiche Bewerbung für den EXIST-Forschungstransfer des BMWi motiviert und ermöglichten die Entwicklung unserer Produkte auf Grundlage der PHYSEC-Technologie. Die zentrale Motivation für unsere Arbeit ist die digitale Selbstbestimmung unserer Kunden, durch die erfolgreiche Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle mit höchster IT-Sicherheit und einfacher Anwendung.

Nach der erfolgreichen Bewerbung für den EXIST-Forschungstransfer erfolgte Anfang 2016 die Gründung der PHYSEC GmbH. Die Geschäftsführung am Standort Bochum bilden Dr.-Ing. Christian Zenger und Dr. Heiko Koepke, darüber hinaus verfügt die PHYSEC GmbH derzeit über fünf Vollmitarbeiter und sechs Teilzeitmitarbeiter.

Anwendung finden die Produkte auf Grundlage der PHYSEC-Technologie in den Bereichen kritischer Infrastrukturen, Haus- und Gebäudeautomatisierung sowie der Industrie. Die ersten Kundenprojekte konnten 2016 nach der Gründung initiiert werden und mittlerweile kann PHYSEC auf einen wachsenden Kundenstamm in den genannten Branchen verweisen. Die PHYSEC-Technologie sowie die darauf basierenden Produkte und Geschäftsmodelle wurden vielfältig ausgezeichnet, neben dem Bochumer „Senkrechtstarter“, dem „Eco Internet Award – Next Generation Security“ und dem internationalen Wettbewerb „Security Rockstars“, wurde im März 2017 der Hauptpreis des „Gründerwettbewerbs Digitale Innovation“ des BMWi von der Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries überreicht.

Darüber hinaus verfügt PHYSEC über ein breites Netzwerk an Unterstützern aus Forschung und Politik. Wir arbeiten in vielfältigen Forschungsprojekten an der Optimierung der PHYSEC-Technologie und sind stetig auf der Suche nach neuen Anwendungsgebieten für unsere Technologie. Neben der Diversifikation von kryptographischen Schlüsseln sind die Post-Quantum-Resistenz, der Schutz vor Relayangriffen sowie der Integritätsschutz spannende Forschungsgebiete für die PHYSEC-Technologie.