Projekt Beschreibung

Lehrstuhl für Produktionssysteme (Ruhr-Universität Bochum)

Der Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS) betreibt eine hoch modernste Lernfabrik bzw. Lern– und Forschungsfabrik (LFF) zur Umsetzung und Evaluierung von Forschungsergebnissen in einem praktischen Fabrikumfeld. Die LPS Lern- und Forschungsfabrik ist ein Ort für Forschung, Lehre, Qualifizierung und Industrie-kooperationen. Sie ist mit modernen Laboren, Werkzeugmaschinen, Industrierobotern, Montagesystemen und Messtechnik ausgestattet.

Kontakt:

Lehrstuhl für Produktionssysteme
(Ruhr-Universität Bochum)

Universitätsstr. 150

44801 Bochum

www.lps.rub.de

Die LPS forscht in seinen Arbeitsgruppen zu den unterschiedlichen Themen-schwerpunkten: Virtuelle Planung und Inbetriebnahme von Produktionssystemen, Automatisierungstechnik, Produktionsplanung und -steuerung von Produktionssystemen, Qualitätssicherung in der Produktionstechnung und Unternehmenstransformation. Der LPS sieht seine Stärken vor allem in der wissenschaftlichen und industriellen Aufstellung seiner Forschungsarbeiten. Neben Grundlagenforschungsprojekten, werden also auch Verbundforschungsprojekte mit Unternehmen durchgeführt, aber auch in der bilateralen Kooperation mit Unternehmen bringt der LPS seine langjährige Erfahrung ein. Inhaltlich verbindet der LPS die durchgängige CAX-Toolchain und den systemneutralen Daten-austausch mit der Qualifizierung von Daten für die Anwendung von KI-Methoden (z.B. ML) als auch Vernetzungstechnologien (z.B. 5 G) – betrachtet cloudbasierte MES, die über das IIoT angebunden werden – und hilft Unternehmen durch die Fokussierung auf die digitale Transformation hinzu CPPS und produzierenden Dienstleistern.